gbd ZT GmbH
Ingenieurkonsulenten für Bauwesen
de  |  Suche

Tiefgarage, Dornbirn

Auftraggeber / Bauherr: Stadt Dornbirn

Architekt:

Ausführungszeitraum: 2007 - 2008

Unsere Leistung: Tragwerksplanung


Im Zuge der Umgestaltung der L190 Vorarlberger Straße im Stadtzentrum Dornbirn ergab sich die Chance eine Tiefgarage unter der L190 kostengünstig zu errichten. Die „Barriere“ zwischen Kulturhaustiefgarage und Innenstadt wird mit der Erweiterung der Tiefgarage entschärft. Die zentrale Lage unter der Stadtstraße bedeutet kurze Wege bei gleichzeitig optimaler Anbindung an Altstadt, Kulturhaus, Rathaus. Mit der Erweiterung unter der Stadtstraße erhöht sich die Anzahl der Parkplätze von derzeit 188 auf 408 Stellplätze. Die neue Tiefgarage ist 1-geschossig und im wesentlichen 4-hüftig. Die Verbindung des neuen mit dem alten Teil der Tiefgarage erfolgt mittels zwei Verbindungsrampen. Die Erschließung der Tiefgarage erfolgt durch die bestehende Ein- und Ausfahrt beim Kulturhaus, je eine separate Ein- und Ausfahrt im südlichen Bereich und eine Abfahrt im nördlichen Bereich. Die Raiffeisenbank und das Mäserareal sind in die Tiefgarage eingebunden. Die Ein- und Ausgänge für Personen erfolgen über den bestehenden Zugang beim Kulturhaus, einen Zugang vor dem Rathaus und einen Zugang gegenüber zwischen Hypo und Raiffeisenbank. Der behindertengerechte Zugang wird durch Aufzugsanlagen gewährleistet. Der Neubau ist in Stahlbeton in wasserdichter Bauweise ausgeführt. Gesamtlänge ca. 200 m, Breite ca. 33 m