gbd ZT GmbH
Ingenieurkonsulenten für Bauwesen
de  |  Suche

Bundesoberstufenrealgymnasium, Egg

Auftraggeber / Bauherr: BIG Bundesimmobiliengesellschaft, Feldkirch

Architekt: ao architekten, Innsbruck >

Ausführungszeitraum: 2013 - 2018

Unsere Leistung: Tragwerksplanung, BauKG


Nahezu schwebend und damit vertikal losgelöst erheben sich die
neuen Geschoße im Einklang mit dem restlichen bestehenden Schulgebäude-
Komplex. Dieser Eindruck entsteht vor allem dadurch, dass
die Vertikallasten über innenliegende Stahlbetonstutzen, welche in
Querrichtung des Gebäudekörpers gleichsam als Rahmen und damit
aussteifend wirken, abgetragen werden. Die jeweils in den Achsen
der Stützen angeordneten Stahlbetonträger, welche über die Stützen
auskragen und bis zur Fassade reichen, fungieren schließlich
als indirektes Lager für die Außenwände, die nun eben scheinbar
losgelöst die Stockwerke umfassen.
Die Deckenkonstruktion in Stahlbeton oder Fertigteilbauweise überspannt
nun quer die rund 10 m und lagert auf den Außenwandscheiben.
Einzig die Stahlbetonaußenwand zum Bestand hin ist durchgehend
über die Geschoße und damit lastabtragend sowohl in vertikaler
als auch in horizontaler Richtung längs des neuen Körpers. Durch
die zusätzliche Queraussteifung über die drei Stahlbetonrahmen
entsteht im Neubau ein Tragwerk, welches völlig losgelöst vom Bestand
sämtliche Horizontalkräfte aus Wind- und Erdbebenbelastung
abtragen kann. Die durchgehende Stahlbtonbauweise ermöglicht
auch im Kellergeschoß den Anforderungen einer wasserundurchlässigen
Konstruktion gerecht zu werden und durch die innenliegende
Vertikallastabtragung ist eine einfach realisierbare Gründung unabhängig
von den Bestandsfundamenten möglich.